Kategoriearchiv: Krisenvorsorge

Selbstversorgen und Nahrungsbedarf

Selbstversorgen und Nahrungsbedarf

Ich möchte hier den Rat, der in vielen Preppergruppen zu finden ist zum Thema: „wenn alles zusammenbricht brauchst du Saatgut und dann wirst du dich selber ernähren können“ etwas näher unter dem Aspekt Nahrungsbedarf unter die Lupe nehmen. Es ist wichtig und gut sich mit Krisenvorsorge zu beschäftigen und ein Karton mit Konserven, Dingen des täglichen Bedarfs und entsprechend Trinkwasser ist etwas,

Weiterlesen

Gärtnern im Krisenfall

Gärtnern im Krisenfall

Der Begriff Preppen ist aktuell in aller Munde und viele, die sich auf unterschiedlichste Katastrophenszenarien vorbereiten, kaufen auch Saatgut um im Katastrophenfall (sollte unser System dauerhaft zusammenbrechen) ihre eigene Nahrung zu erzeugen. Der Wunsch ist legitim und sinnvoll – aber – und da gibt es ein sehr großes „aber“: Die meisten dieser Menschen haben nicht die geringste Erfahrung mit Gartenbau.

Weiterlesen

Der Vorratsschrank

Der Vorratsschrank

Wozu ein Vorrat? Man kann doch fast schon 24/7 einkaufen gehen. Diese Einstellung findet man häufig im Städtischen Bereich. Am Land ist es noch eher verbreitet Vorräte einzulagern – wozu eigentlich? Meine Oma hatte noch einen ganzen Keller voll mit selber eingewecktem, eingelegtem und eigenem Sauerkraut. Alles, was der kleine Garten, mitten in der Stadt, hergab wurde haltbar gemacht. Einen

Weiterlesen