Kategoriearchiv: Omaküche

Asperl verarbeiten

Asperl verarbeiten

Asperl, oder auch Mispeln, sind eine sehr seltene Frucht geworden. Das liegt daran das sie kaum lagerfähig sind und damit für den Handel uninteressant. Gelegentlich findet man welche auf einem Bauernmarkt. Hinter einem kräftigen Blütenboden sitzen fünf, ziemlich große Kerne unter einer ledrigen Haut. Das Essen derselben ist für ungeübte meist eine ziemliche Patzerei bei der mehr auf den Fingern

Weiterlesen

Hagebutten verarbeiten

Hagebutten verarbeiten

Hagebutten sind nicht nur köstlich, sie sind auch äußerst gesund. Eine reichhaltige Quelle für Vitamine (besonders C und B) Pektiden und Mineralstoffen. Allerdings sind die Vitamine sehr Hitzeempfindlich und der berühmte Hagebuttentee mag zwar gut schmecken, Vitamine sind aber durch das Überbrühen mit kochendem Wasser nicht mehr vorhanden. Dasselbe gilt für die Hagebuttenmarmelade.Um die wertvollen Inhaltsstoffe voll nutzen zu können

Weiterlesen

Glücksklee Rübchen

Glücksklee Rübchen

Den vierblättrigen Glücksklee, den man zum Jahreswechsel überall zu kaufen bekommt kennt jeder. Das man die Speicherknollen auch essen kann wissen aber die wenigsten.Wer die Pflänzchen weiter kultivieren möchte braucht sie nur am Fensterbrett gut über den Winter bringen und ab Mitte Mai im Garten auspflanzen. Frost vertragen die Pflanzen allerdings keinen.Im Sommer kann man schon einige der schönen Blätter

Weiterlesen

Essig-Kreationen

Essig-Kreationen

Die meisten Menschen kennen nur den üblichen Weißweinessig und den Apfelessig. Grundsätzlich lässt sich aber aus allen süßen Früchten und Fruchtsäften Essig herstellen der jeweils eine ganz eigene Farbe und Geschmacksnote hat. So, wie im Beitrag Essig herstellen bereits beschreiben funktioniert es auch mit anderem Obst. Zusatz zur Essig Herstellung – Fehlgärung:Auf diesem Bild zu sehen ist im Vordergrund ein

Weiterlesen

Eier haltbar machen

Eier haltbar machen

Jeder Hühnerhalter kennt das: zu Ostern weiß man nicht wohin mit all den Eiern und im Winter steht man zähneknirschend im Supermarkt und kauft welche. In früherer Zeit gab es viele Methoden Eier für den Winter haltbar zu machen, einige möchte ich hier vorstellen: Kalkeier Es braucht einen dunklen Topf (kein Glas, die Eier sollen finster stehen). Weißkalkhydrat (bekommt man

Weiterlesen

Sauerkraut selbermachen

Sauerkraut selbermachen

Sauerkraut ist gesund, eine wahre Vitaminbombe für den Winter und es ist lecker. Eigenes Sauerkraut zu machen ist weniger Aufwand als man glaubt. Die Basiszutaten sind schöne, feste Krautköpfe in weiß oder rot, Salz, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und ein paar Lorbeerblätter. An Utensilien kann man einen Steinguttopf verwenden, es funktioniert in kleinen Mengen aber auch genauso gut mit einem 5 Liter

Weiterlesen

Suppenpulver, selbst gemacht

Suppenpulver, selbst gemacht

Fertige Suppen beinhalten meist viel mehr als man eigentlich haben möchte (Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel, Glutamate,…). Wie man dem entkommen kann und jederzeit eine schmackhafte Alternative zur Packerlsuppe oder dem Suppenwürfel zur Hand hat möchte ich hier beschreiben. Begonnen habe ich damit Gemüse klein zu schneiden und im Dörrapparat gut durch zu trocknen. An Gemüse habe ich alles genommen das gerade

Weiterlesen

Trockenei selbstgemacht

Trockenei selbstgemacht

Alle Hühnerbesitzer kennen das Problem: es gibt Zeiten in denen fast keine Eier kommen (im Winter und während der Mauser) und Zeiten, da weiß man nicht wohin damit. In verschiedenen Blog über Krisenvorsorge und Treckingnahrung ist immer wieder die Rede von Volleipulver und damit bin ich auf die Idee gekommen das selber aus den Überschusseiern herzustellen. Begonnen habe ich damit

Weiterlesen

Essig herstellen

Essig herstellen

Die Herstellung von hochwertigem Apfelessig ist im Grunde ein einfaches Projekt. Es gibt zwar Anleitungen im Netz die empfehlen Apfelstückchen und Zucker in Wasser zur Gärung zu bringen – dabei bekommt man aber nur „Fake“ Essig.So wie Apfelessig früher gemacht wurde wird purer Apfelsaft verwendet. Dieser Essig ist unvergleichlich aromatischer und gehaltvoller als das aromatisierte Zuckerwasser. Je nach verwendeter Apfelsorte

Weiterlesen

Apfelsaft pressen

Apfelsaft pressen

Wenn große Mengen Obst in kurzer Zeit verarbeitet werden müssen, dann benötigt das schon schweres Gerät. In meinem Fall die gebraucht erstandene, und selbst restaurierte Obstpresse. Für die Herstellung von Apfelsaft sind größere Mengen reifer Äpfel nötig. Die Äpfel habe ich zuerst gewaschen und dann einzeln von Faulstellen und Wurmigen Kerngehäusen ausgeschnitten. Damit der Saft gut auspressbar ist muss das

Weiterlesen

Kirschen verarbeiten

Kirschen verarbeiten

Wer einen großen Kirschbaum sei eigen nennen kann (oder jemanden kennt der das tut), steht einmal im Jahr vor der Aufgabe: „wohin damit“? Heuer wurde ich reich beschenkt und stand vor der Frage: „Was machen“? Meine Oma hat viel Kirsch Kompott eingeweckt, ich erinnere mich aber noch gut an das mühsame Essen mit dem Kerne spucken. Einerseits macht es Sinn

Weiterlesen

Brennnessel in der Küche

Brennnessel in der Küche

Das die Brennnessel eine gesunde und sehr vielseitige Pflanze ist, dürfte sich langsam herum gesprochen haben. Anfang April beginnt die erste Ernte. Die zarten Spitzen verarbeite ich, als eines der ersten Frühlingsgrün zu Brennnesselspinat. Ein Einkaufskorb und eine Papierschere genügen zum sammeln gehen. Mit der Schere zwicke ich die Spitzen ab ohne mich dabei zu brennen (was an und für sich

Weiterlesen

Eichelkaffee

Eichelkaffee

Seit vielen Jahren lese ich von Eichelkaffee, das er nach dem Krieg als Kaffeeersatz getrunken wurde, wie er aber schmeckt konnte mir keiner so richtig sagen. Letzten Herbst habe ich es endlich geschafft wenigstens ein Körbchen voll Eicheln zu sammeln. Die meisten leider wurmig, es waren aber doch ausreichend schöne Exemplare dabei das Experiment zu starten. Die Eicheln habe ich

Weiterlesen